Damit die Situation nicht in eine Überforderung mündet, können Betroffene mit Entspannung entgegenwirken. Hier vermag die Anwendung von audio-visuellen Entspannungssystemen und Shiatsu-Massage-Sesseln die Verankerung im Hier und Jetzt zu fördern. Das in-die-eigene-Mitte-kommen unterstützt AnwenderInnen zudem dabei, gelassener zu werden.

Einschlägige Studien mit der Schwenninger Krankenkasse 2012 und dem Marktforschungsinstitut EuPD Research 2013 belegen Stressabbau und Return on Invest nach Implementierung der Systeme. Führende DAX-30-Konzerne, wie u.a. BMW, Siemens und Lufthansa setzen bereits auf diese Entspannungsmethode und haben die Systeme in ihre Betriebsabläufe integriert.

 

Bei den innovativen brainLight-Entspannungssystemen handelt es sich um eine Kombination aus Massage und audio-visuellen Elementen, welche sowohl auf das körperliche Wohlergehen, als auch speziell auf das Gehirn als Zentrum des Gefühlslebens, des Verhaltens, der Konzentration, etc. wirken.

Die Lichtimpulse, wahrgenommen über eine Visualisierungsbrille, sprechen den Hypothalamus an und führen zu einer Synchronisation der Gehirnhälften. Dadurch entsteht eine positive Regulation von Funktionen des emotionalen Gehirns und des vegetativen Nervensystems (u.a. Atmung, Verdauung, Stoffwechsel  und  Hormonregulation). Auch die Sprach- und Musikführung (abgegeben über Kopfhörer) nimmt Einfluss auf das emotionale Gehirn und weckt positive Gefühle. Somit wird es möglich, dem Burnout und Erschöpfungszuständen vorzubeugen, die durch Überforderung am Arbeitsplatz hervorgerufen werden.